Nichts für Stubenhocker: Gutes Kinderspielzeug für draußen

Da wir uns nicht nur mit dem Klassiker “Drachen steigen lassen” beschäftigen wollen, soll auch einmal das allgemeine Thema “Gutes Kinderspielzeug für draußen” angesprochen werden. Das richtige Kinderspielzeug trägt dazu bei, dass sich die Kids körperlich gut entwickeln und die Herz-Kreislauf-Fitness sowie motorische Fähigkeiten verbessert werden.

Pädagogisch wertvolles Kinderspielzeug für draußen sollte daher folgende Aspekte erfüllen:

  • Entwicklung der Wahrnehmungsfähigkeiten: Ppädagogisch wertvolles Spielzeug weckt die Neugier im Kind und stärkt seine kognitiven Fähigkeiten.
  • Mehr Kreativität: Spielzeug soll den Kindern helfen, über den Tellerrand hinaus zu blicken und zu kreativer Beschäftigung anregen.
  • Ausbau des Sozialverhaltens: Pädagogisch wertvolle Spielzeuge sollen optimalerweise zum Spiel mit anderen Kindern anregen; so können sich auch kommunikative Fähigkeiten entwickeln.

Die Auswahl der richtigen Spielzeuge ist entscheidend, damit die Kinder ihre Freizeit auch sinnvoll verbringen. Das Kinderspielzeug für draußen sollte sie zur körperlicher Aktivität animieren und natürlich auch eine Menge Spaß bereiten. Dies ist sehr wichtig und sollte nicht unterbewertet werden, da gerade unruhige Kinder ein Ventil für ihre Energien benötigen. Neuere wissenschaftliche Untersuchungen haben übrigens ergeben, dass Spielzeuge nicht geschlechtsspezifisch ausgesucht werden sollten, um Kinder nicht in eine festgelegte Geschlechterrolle zu pressen.

Kinderspielzeug für draußen – hier einige Tipps für den nächsten Geschenke-Einkauf:

  • Sandkästen sind in vielen Größen erhältlich. Sie sind einfach zusammenzubauen und ermöglichen Kindern bis zu einem Alter von 6 Jahren Stunden voller Spaß und Freude. Beim Kauf von Plastik-Spielzeug für Kleinkinder im Sandkasten sollte allerdings genau geschaut werden: 2010 stellte die Stiftung Warentest fest, dass ein großer Teil von Spielzeug noch immer belastet ist.
  • Klettergerüste sind ein echter Klassiker für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene. An Schaukeln haben Kinder aller Altersstufen Spaß. Dass aus Schaukeln auch wahre Sportgeräte sein können, zeigt dieses Video:

  • Ein Drachen darf natürlich auch nicht fehlen! Ab einem Alter von etwa 7 Jahren können Kinder alleine mit dem Drachen umgehen; sind sie jünger, sollte der Vater oder die Mutter mit dabei sein. Das ist eine tolle Gelegenheit um bei den Eltern Kindheitserinnerungen wieder zu wecken.
  • Trampoline sind ein hervorragendes Kinderspielzeug für draußen bei aktiven Kids; sie sind in verschiedenen Größen für verschiedene Altersstufen erhältlich.
  • Ein hölzernes Spielhaus: Bei fast allen Kinderspielen im Freien kann das Spielhaus miteinbezogen werden, auch im fortgeschrittenen Alter können Mädchen und Jungen dort stundenlang spielen.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Ein Gedanke zu “Nichts für Stubenhocker: Gutes Kinderspielzeug für draußen

  1. Hallo,
    danke für die schönen Tipps für das Spielen im Freien. Wir versuchen mit unserem Kleinen auch so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen und die Umgebung zu erkunden. Wenn wir bei uns im Garten bleiben hat sich die Hüpfburg bei uns zum Hit entwickelt. Verletzungensrisiko ist auch bei kleinen Kindern von ca. 1,5 Jahren gleich null und die Burg ist toll zum toben und fördert gleichzeitig die Koordination. Außerdem kann er zusammen mit Freunden drauf. Wir wollen jetzt mal schauen ob wir noch was zum klettern basteln/kaufen können. Irgendwo hochkommen ist auch immer ganz toll für unseren Paul.
    Liebe Grüße,
    Annika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>