Historische Drachen zum nachbauen

Drachen blicken auf eine unglaublich lange und bewegte Geschichte zurück. Die Sprache ist hierbei natürlich nicht von den feuerspeienden Sagengestalten, sondern von den federleichten Modellen, die an einer Schnur in der Luft schweben. Die klassischen Drachen, die man heute kennt, unterscheiden sich von ihren historischen Verwandten häufig immens. So ist es für Drachenfreunde umso aufregender, wenn sie die Möglichkeit bekommen, historische Drachen einmal selbst nachzubauen und natürlich auch zu nutzen.

Drachen mit Geschichte

Das Buch “Drachen mit Geschichte” von Walter Diem ist hier eine ganz besondere Lektüre, da es nicht nur Informationen rund um die Geschichte des Drachen enthält, sondern zeitgleich auch interessante Bauanleitungen für eine Vielzahl historischer Drachen. Das älteste Modell, das man mit diesem Buch selbst nachbauen kann, ist der Hargrave Drachen aus dem Jahre 1895.

Präsentieren Sie stolz Ihren historischen Drachen

Und fliegt der erste selbstgebaute Drachen dann einmal, ist der Stolz des Besitzers wohl kaum zu übersehen. Was läge also näher, als diesen bedeutenden Moment auch mit einer Kamera festzuhalten. Der historische Drache selbst kann so ganz besonders gut in Szene gesetzt werden und es werden Bilder kreiert, die sich dann äußerst kunstvoll präsentieren. Solche Bilder in einem Fotoalbum zu verstecken, wäre selbstverständlich Verschwendung, da mit dem selbst gebauten historischen Drachen natürlich auch ein nicht unbeträchtlicher Stolz verbunden wird.

Eine gute Möglichkeit, den Drachen immer dabei zu haben, ist es, ein Bild auf ein Mousepad drucken zu lassen. Auf der Arbeit kann nun das gewohnte und eintönige Mousepad durch eines ersetzt werden, das die eigenen Interessen kaum besser widerspiegeln könnte. Auch eine Fotocollage verschiedener historischer Drachen kann ganz bequem auf ein Mousepad gedruckt werden. Damit haben Sie einen Überblick über alles, was Sie bereits mit den eigenen Händen geschaffen haben. Bewundernde Blicke von Arbeitskollegen und anderen Drachenfans lassen hier mit Sicherheit nicht lange auf sich warten.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>